Neu: 4.7.2013    

 

Dies ist die Lärmkarte der Stadt Essen 

Die Farben sprechen Bände im Stadtkern Werden! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lärmkarten          Copyright © Umweltamt 

Die Lärmkarten können im vorliegenden Ausschnitt kostenfrei für private Zwecke genutzt werden. Bei Veröffentlichung jeglicher Art ist die Bezugsquelle anzugeben.

 

 

 

 

Neu: 9.3.2013    

 

Lautstarker Terror - Leben mit Lärm

 

Lt. WHO soll der Lärm nachts nicht über 40 Dezibel sein!


Quarks & Co Sendung vom 5. März 2013:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Neu: 28.2.2013   

zu den Daten der Link: 

NRW Umweltdaten vor Ort

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

24 h Pegel  

 

 

Nachtpegel

 

 

 

Lärmfarben nach der EU-Norm 

 

 

 

Prognose 2020 Verkehrkonzept, vorgestellt am 26.2.2013

 

 

Link der Sitzung: 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dazu der heutige (28.2.13) Spiegel-online Artikel: 

Schadstoffbelastung: Luftverschmutzung in Deutschland alarmiert EU

Zitat: 

Damit meint er zum Beispiel die Einrichtung einer intelligenten Ampelschaltung. Dadurch ließe sich die Belastung mancherorts um bis zu 50 Prozent reduzieren.

 

Wer ist auch dabei: ESSEN 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier die Lärmprognose

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmerkung: 

Die Farbskala des privaten Rechners entspricht nicht der EU-Norm.  

 

 

26.1.2013

 

Diese Tages- und Stundenmittelwerte zeigen die Luftbelastung am 23.1.2013,

bedingt durch die Wetterlage

Wie Sie sehen, ist dies eine Belastung der Abteistr. in Essen-Werden

und nicht nur der Brückstr.

 

Diese Daten sind vom: 

Umweltbundesamt

Feinstaub (PM 10): Deutschlandkarte

Tagesmittel 23.1.2013 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

NO2

Stickstoffdioxid: Deutschlandkarte  

1-Stunden-Mittelwerte vom 23.1.13 um 12.00 Uhr 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LINK: 

  

http://www.env-it.de/umweltbundesamt/luftdaten/map.fwd?comp=PM1&state=UB&version=v1&type=1TMW&date=20130123&x=6&y=6

 

 

 

   

Die gesundheitsschädlichen Daten der Grenzwertüberschreitun-

gen zur Abteistr. wurden vom Umweltamt Essen zurückgehalten.

 

Abschnitt 5 Abteistraße: PM10 < 29 µg/m³ und NO2 40,4 µg/m³

 


Wobei auf Grund der Unsicherheit einer Prognose schon ab einem Wert von > 37 µg/m³ mit einer Grenzwertüberschreitung gerechnet werden kann.


Ditung   

siehe AKTUELL 2012:  

 

Gedächtnisprotokoll  

Der Name wurde nicht genannt, aber ein Mitarbeiter der Verwaltung bestätigte, dass die Grenzwertdaten vorlagen, aber nicht veröffentlicht werden durften.ß  

 

Diese grenzüberschreitenden Werte aus 2009 waren bei der  

1. Sitzung des AK  B 224 bekannt:

 

Abschnitt 1 Brückstraße: 30,5 µg/m³ PM10 und 47,9 µg/m³ NO2

Abschnitt 2 Brückstraße: PM10 < 29 µg/m³ und NO2 43,2 µg/m³

Abschnitt 3 Brückstraße: PM10 29,9 µg/m³ und NO2 46,8 µg/m³

 

Abschnitt 4 Abteistraße: PM10 < 29 µg/m³ und NO2 37,8 µg/m³

Abschnitt 5 Abteistraße: PM10 < 29 µg/m³ und NO2 40,4 µg/m³

Bei der Interpretation der Belastungen ist folgendes zu berücksichtigen:

 

Bei Feinstaub PM10: DerJahresmittelgrenzwert von 40 µg/m³ wird hier - wie überall in NRW -eingehalten. Problematisch sind die maximal 35 erlaubten Überschreitungstage des Tagesmittelwertes von 40 µg/m3. Bei einem berechneten Jahresmittelwert von>29 µg/m³ ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass der Tagesmittelgrenzwert an mehr als 35 Tagen überschritten wird. Eine solche Überschreitung ist also an den Abschnitten 1 und 3 wahrscheinlich.

 

Bei Stickstoffdioxid ist der berechnete Wert direkt mit dem Jahresmittelgrenzwert von 40 µg/m³ zu vergleichen. Wobei auf Grund der Unsicherheit einer Prognose schon ab einem Wert von > 37 µg/m³ mit einer Grenzwertüberschreitung gerechnet werden kann.

 

Fazit: PM10- und NO2-Probleme auf der Brückstraße; etwas kleinere NO2-Probleme auf der Abteistraße!

 

Grenzwertüberschreitung ist Grenzwertüberschreitung 

(Ein Gast sagte im AK B 224: "Ein bißchen schwanger gibt es nicht .")

 

Hier die Bedeutung des Wortes, für diejenigen, die es immer noch nicht verstehen wollen

oder können: 

 

Gesetzlich vorgeschriebene Ober- oder Untergrenze eines messbaren Wertes  

 

Tabelle der Jahresmittelwerte von 2009/2010 

    

aus Unterlagen / Vortrag von Prof. Bruckmann LANUV 2011

    

 

 

 

 

Der Plan macht aus der Abteistraße eine 2.te Gladbecker Straße

                             aber die Gladbecker Straße ist  

                             doppelt  

                                               so breit  

            Keine  Lösung, sondern eine  Verlagerung mit allen Nachteilen

 

           Mehrbelastung       11 941 Autos auf der Abteistr.

 

                               Keine Parkstreifen mehr 

 

Herr Happe BKR hat mit seiner Mehrbelastung von 6000 Autos eine geschönte Zahl genannt 

Die schmutzigsten Städte Deutschlands


Stadt

PM10 [µg/m3/Jahr]

Dresden

31

Weimar, Cottbus, Düsseldorf

je 29

Stuttgart, Leipzig, Reutlingen

je 28

Essen, Regensburg, Gelsenkirchen, Münster, Frankfurt

je 27

München, Bremen, Berlin, Wuppertal, Mühlheim a.R.

je 26

Augsburg, Erfurt, Duisburg, Potsdam

je25

Quelle: WHO. Angegeben ist der Grad der Luftverschmutzung anhand der 2008 durchschnittlich ausgestoßenen Partikelmenge (mit einer Größe von 10 Mikrometern oder weniger) in Mikrogramm pro Kubikmeter


 

 

Auszug aus: 

 

 

 

 

Bis heute 1.6.2013  keine Mitteilung von Frau Raskop* und BV IX erhalten

 

 *Simone Raskob (Dezernentin für Umwelt, Bauen und Wohnen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

152260